Weitere Erfolgs-Firmen

Folgende Unternehmen wurden als weitere Beispiele von der High-Tech-Center AG beraten, betreut, begleitet und zum Teil mitgegründet:

 

SBW Haus des Lernens
Unsere Lernhäuser sind gestaltete Umgebungen, die 24/7 für unsere Lernpartner zugänglich sind um zu lernen, zu wachsen, zu gestalten, zu diskutieren. Der Talent Campus Bodensee bietet als kreative und zukunftsorientierte Schule neben den regulären Unterrichtsfächern auch eine Grundausbildung im kunsthistorischen und künstlerischen Bereich an.

www.sbw.edu
www.talent-campus-bodensee.ch

______________________________________________________________________________________________________________

 

Dentina
Heute Europas grösster Dentalfachversandhandel. Dentina betreut Zahnärzte in ganz Europa mit dem grössten Sortiment an Bedarfsartikeln. Dentina gehört zur Henry-Schein-Gruppe, notiert an der Börse in New York. www.dentina.de


Beratung durch die High-Tech-Center AG
Die Dentina GmbH wurde in Konstanz (Deutschland) vom VR-Präsident der High-Tech-Center AG,  Jan Larsson und Herrn Bernd Riegger gegründet. Die Dentina GmbH wurde als erster Dentalfachversandhandel in Zentraleuropa gegründet. Damals gab es in der USA und in Skandinavien nur diesen Typ von Unternehmen. Jan Larsson, als ausgebildeter Zahnarzt von der Universität Göteborg, Schweden, hat die fachliche Leitung des Unternehmens aufgebaut. Herr Bernd Riegger, ausgebildet als Ökonom von der Universität Konstanz führte die kaufmännische Leitung. Das Unternehmen hat in Konstanz stark expandiert und zum Schluss eine eigenes Gebäude im Industriegebiet Konstanz gebaut. Die Dentina GmbH hatte damals die Deutsche Bank Konstanz als Hausbank und war ein Vorzeigeobjekt bezüglich dem Aufbau einer Firma. Von „Null“ mit viel Arbeit, einer schlanken Organisation und einer sehr effizienten Kostenstruktur hatte man die Möglichkeit die Expansion ohne Fremdkapital durchzuführen, nur mit den beiden Gründern und der Deutschen Bank. 1988 wurde die Dentina GmbH  an das weltgrösste Dentalfachversandunternehmen Henry Schein verkauft (an der Börse in New York). Henry Schein wollte in Europa expandieren. Jan Larsson ist damals aus der Dentina GmbH ausgestiegen und hat Land in Tägerwilen (Schweiz) gekauft, um das erste Technologie-Center der Schweiz zu bauen. Das High-Tech-Center 1 und 2 wurde dann auch erfolgreich gebaut und als erfolgreiches Technologiecenter geführt. Die Dentina GmbH ist heute der grösste Dentalfachversandhandel Europas.

______________________________________________________________________________________________________________

 

The Bee Company AG
(Als Cyberline AG gegründet, später in Sellbytel AG und Bee Company umbenannt, wurde sie von der Avocis AG übernommen. Diese wiederum wurde im Jahr 2015 von der Capita Europe aufgekauft.)

Das IT-Callcenter wurde als Cyberline AG im HTC 1 gegründet, ist heute das grösste Callcenter der Schweiz, und wird als www.avocis.com in Tägerwilen weitergeführt. www.thebeecompany.com

Beratung durch die High-Tech-Center AG
Dieter Trissler, damals Leiter eines Compuserve Callcenters in Deutschland, wurde Chef des ersten technischen Callcenters der Schweiz, welches im High-Tech-Center mit dem Namen Cyberline AG (später umbenannt in The Bee Company AG) aufgebaut wurde. Die High-Tech-Center AG hat die Gründung des Callcenters initiiert und das ganze Kapital organisiert. Dieses IT-Callcenter, wurde im HTC 1 gegründet. Starke Expansion mit weiteren Räumlichkeiten im HTC 1. Da sie weitere Räumlichkeiten benötigten, zogen sie aus dem High-Tech-Center aus und in die Räumlichkeiten im neu entstandenen Spider Town neben dem High-Tech-Center ein. Ist heute das grösste technische Callcenter der Schweiz mit Niederlassungen in Deutschland. Durch die Übernahme von Avocis AG, heute Capita Europe, ist die Gruppe heute der grösste Anbieter in Europa.

______________________________________________________________________________________________________________

 

Compuserve AG

Beratung durch die High-Tech-Center AG
Die Compuserve AG war der grösste und überhaupt erste Online-Anbieter der Welt. Der Europäische Hauptsitz war in München. Nach Verhandlungen zwischen der High-Tech-Center AG und Compuserve wurde eine Filiale im High-Tech-Center eröffnet. Es wurde für Compuserve Kunden in der Schweiz, Österreich und Norditalien ein grosser Einwahlknotenpunkt im High-Tech-Center eröffnet. Später wurde Compuserve von der American Online (AOL) übernommen. Jan Larsson von der High-Tech-Center AG wurde VR-Präsident der Compuserve AG in der Schweiz. Die Tätigkeit der Compuserve AG wurde somit auch von der High-Tech-Center AG aufgebaut. In diesem Zusammenhang wurde auch das Bedürfnis nach einem Callcenter in der Schweiz von Compuserve gewünscht. Die Compuserve AG hatte bereits in München ein Callcenter.

______________________________________________________________________________________________________________

 

Spider Town AG
Als HTC High-Tech-Center Industrie AG gegründet. Ein Industrie-/Businesspark (ehemaliges Dowchemical-Gelände) neben dem High-Tech-Center in Tägerwilen. Die Spider Town AG (auch mitgegründet und finanziert von der High-Tech-Center AG) vermietet heute Räumlichkeiten an Gross- und Kleinunternehmen. Sie bietet ihren Mietern auch Beratungen an. Unter anderem ist die Avocis AG, Mieter im Spider Town. www.spidertown.ch 

Beratung durch die High-Tech-Center AG
Die Firma Dowchemical hat ihre Fabrik in Tägerwilen geschlossen. Die Firma ASBO AG, damals Mieter im High-Tech-Center, hat als Beratungsunternehmen zusammen mit der High-Tech-Center AG die Initiative ergriffen und das Dowchemical-Gelände komplett mit den Gebäuden und Infrastruktur (komplett ausgerüstete Produktionshallen, Büros etc.) übernommen. Die HTC High-Tech-Center Industrie AG wurde gegründet. Die Gründung wurde mit Unterstützung des High-Tech-Centers, Kantonsbürgschaften und den Aktionären der ASBO AG durchgeführt. Die High-Tech-Center AG war eine der treibenden Kräfte und für den Kanton war es wichtig, dass das High-Tech-Center in dieser Lösung integriert war. Nach den Gründungsarbeiten und der Mitfinanzierung durch die High-Tech-Center AG wurde das Projekt selbständig betrieben und die HTC High-Tech-Center Industrie AG in Spider Town AG unbenannt. Im Jahr 2008 wurden sämtliche Liegenschaften der Spider Town AG verkauft. Heute ist die Spider Town AG ein reines Verwaltungsunternehmen für die Liegenschaften. 

______________________________________________________________________________________________________________

 

SAF AG (Heute SAP AG)
Die SAF AG wurde im High-Tech-Center 1 gegründet und ist heute einer der grössten Softwarehersteller Europas bezüglich vollautomatischem Bestellwesen für Warenlagerverwaltung. Das Unternehmen wurde an das Softwareunternehmen SAP AG nach Deutschland verkauft.

Beratung durch die High-Tech-Center AG:
Dr. Andreas von Beringe nahm mit der High-Tech-Center AG Kontakt auf und wollte eine neue AG im High-Tech-Center gründen. Es war ein neues patentiertes System um vollautomatische Warenbestellungen durchzuführen. Das Unternehmen siedelte sich im Dachgeschoss des HTC 2 an. Die High-Tech-Center AG war während der ganzen Gründungsphase beratend tätig und organisierte z. B. auch Venture-Kapital. Die SAF AG heute als SAP AG hat heute ca. 100 Angestellte im High-Tech-Center.

______________________________________________________________________________________________________________

 

TecSem AG
Produziert komplette Einheiten für die Reinraumtechnologie. Exportanteil über 95%. Die Kunden sind Chip-Hersteller der ganzen Welt wie z. B. Texas Industries, IBM etc. Die Firma wurde von Brooks Automation, Inc. übernommen.

Beratung durch die High-Tech-Center AG
Der Gründer der TecSem AG, Herr Blattner kam zur High-Tech-Center AG und suchte für seine Firma geeignete Räumlichkeiten. Wir haben ihm geholfen, günstige Räumlichkeiten im High-Tech-Center zu mieten sowie Räume für die weitere Expansion freizuhalten. Während der Gründungsphase wurden mehrere Diskussionen und Beratungen mit dem Gründer, Jakob Blattner und der High-Tech-Center AG geführt. Heute ist die Brooks Automation, Inc. Inhaber der Firma.

______________________________________________________________________________________________________________

 

Cobra AG
Die Cobra AG war einer der ersten Mieter im High-Tech-Center 1 und hat eine sehr bekannte Software für Adressenverwaltung entwickelt, welche sie heute in ganz Europa betreibt (Adress PLUS). www.cobra.de

Beratung durch die High-Tech-Center AG
Die Cobra AG hat sich wegen des technologischen Umfelds im High-Tech-Center 1 eingemietet. Durch die Imagepflege und Aktivitäten der High-Tech-Center AG hat das Unternehmen in ihrer Expansionsphase den Standort ausnützen können. Heute hat die Cobra AG ihre Räumlichkeiten im High-Tech-Center 2. Die Cobra AG war in den 90er Jahren ein Pionier in der damaligen Computer-/Software-Branche. Sie hatte sogar eine Zeit lang eine Gebietsvertretung für Microsoft in Deutschland!

______________________________________________________________________________________________________________

 

Tegometall AG
Die Tegometall AG ist heute in Europa ein führendes Unternehmen in der Metallverarbeitung für Regal-Spec.-Systeme. Ihr heutiger Standort ist ein eigenes Industriegelände mit eigenen Liegenschaften in Lengwil ausserhalb von Kreuzlingen/Tägerwilen. www.tegometall.com

Beratung durch die High-Tech-Center AG
Das Unternehmen hat seinen Ursprung in einem Familienunternehmen in Süddeutschland. Mit Hilfe der High-Tech-Center AG wurde eine Filiale im High-Tech-Center gegründet. Der Besitzer und der ganze Kader wurden im Kanton angesiedelt. Die High-Tech-Center AG hat geholfen, sämtliche Arbeits- und Aufenthaltsbewilligungen zu bekommen und war in der Startphase beratend tätig. Die Tegometall AG war 6 Jahre lang Mieter im High-Tech-Center und brauchte dann viel grössere Räumlichkeiten. Die Tegometall AG hat weiter expandiert und anschliessend in der Gemeinde Lengwil Land gekauft und Fabrik- und Verwaltungsgebäude gebaut. Das Unternehmen hat heute mehrere hundert Angestellte.

zum Anfang